Mir gefallen die vielfältigen Aufgaben

Paul Franke arbeitet im dritten Lehrjahr bei Hermes Fulfilment, einem der größten deutschen Logistikunternehmen und erzählt von einem typischen Arbeitstag.

Paul, was machst Du als erstes, wenn Du in den Betrieb kommst?
Wenn ich meine Schicht morgens um 05:30 Uhr beginne – das ist früh, man gewöhnt sich aber schnell daran – stelle ich mein Auto ab und ziehe bereits meine Arbeitsschuhe an. Dann gehe ich durch das Drehkreuz in meinen Bereich und melde mich in dem Zeiterfassungssystem an. Anschließend startet die Einteilung auf die Arbeitsbereiche.
 
Welche typischen Aufgaben hast Du täglich?

Die Aufgaben sind insgesamt sehr vielfältig und abwechslungsreich, denn ich werde in verschiedenen Arbeitsbereichen eingesetzt.  Zum Beispiel in der Warenannahme, Wareneinlagerung oder Kommissionierung. Beim Kommissionieren geht es darum, die richtigen Artikel aus dem Lager zu nehmen, damit die Kunden auch wirklich das bekommen, was sie bestellt haben.
 
Mit welchen technischen Geräten hast Du täglich zu tun?
Mit einem Gerät zur Betriebsdatenerfassung, modernen Computern und Handscannern.
 
Wie und wo verbringst Du Deine Pausen?
Meistens mit meinen Kolleginnen und Kollegen beim gemeinsamen Essen in der Kantine.
 
Wie endet ein typischer Arbeitstag für Dich?
Mit einem Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen, die mit mir zusammen Feierabend machen.
 
Was gefällt Dir bisher an Deiner Ausbildung am besten?
Dass ich Einblick in fast alle Logistik-Bereiche bekomme und mit vielen unterschiedlichen Menschen zusammenarbeite. Das Arbeitsklima hier ist sehr entspannt. Außerdem gefällt mir, dass ich nach Abschluss meiner Ausbildung viele Möglichkeiten habe, mich weiterzubilden.
 
In Haldensleben können Azubis von vielen Benefits profitieren – welche davon nutzt Du?
Ich nutze die Personalrabatte, um günstiger einzukaufen – zum Beispiel beim Baumarkt oder beim Otto Versand. Außerdem den Zuschuss zum Fitnessstudio und natürlich das vergünstigte Essen in der Kantine.
 
Was sind Deine Pläne für die Zukunft?
Ich möchte das dritte Ausbildungsjahr erfolgreich durchlaufen und meine Ausbildung mit einem guten Ergebnis beenden. Und dann würde ich gern bei Hermes Fulfilment bleiben. Dabei bin ich offen für alles, was die Zukunft mir hier bringt.

« Zurück
Wir wünschen Frohe Weihnachten!